Startseite
so gehe ich vor
Kosten
Impressum
Anfahrt
Datenschutz ausführlich


Gesetzliche Krankenkassen (auch Ersatzkassen) übernehmen die Kosten von Heilpraktikerleistungen grundsätzlich nicht. Meine Patienten haben mit mir einen Behandlungsvertrag und entrichten die Vergütung direkt an mich. Im Regelfall gleich im Anschluss an die erbrachte Behandlungsleistung. Private Krankenkassen, Zusatzversicherungen und Beihilfestellen erstatten von den Kosten mehr oder minder große Teile, je nach den jeweiligen Versicherungsbedingungen. Nachfragen dort ist deswegen sinnvoll. Meine Vergütung kann sich nicht nach den für mich nicht vorhersehbaren Erstattungen richten, nur nach meinem Aufwand. Differenzen zur Erstattung sind so möglich.

Ich rechne, da ich den/die ganze/n PatientenIn als Einheit sehe, keine Einzelverrichtungen und Handgriffe ab.  Konsequenter Weise stellt mein zeitlicher Aufwand (neben möglichen Materialkosten) die Berechnungsgrundlage dar. Unter Berücksichtigung einer sozialen Komponente (wie auch bei der gesetzlichen Krankenversicherung einkommensabhängige Beiträge üblich sind) versuche ich dabei meine gesundheitlichen Versorgungsangebote für möglichst alle erschwinglich zu halten.

Dazu gehört, dass ich versuche, alle Zusatzkosten wie Medikamente möglichst gering zu halten. Mit möglichst wenig Aufwand das im jeweiligen Fall möglichst Optimale zu erreichen ist mein Ziel.